Stift Tilbeck & die Region

 

Stift Tilbeck gehört zum Kreis Coesfeld und liegt am Fuße der Baumberge. Hier leben und arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung. 

Die Lehrerin Gertrud Teigelkemper gründet das Stift im Jahr 1881. Rund 10 Jahre später übergibt sie die Einrichtung dem Bischof von Münster. Dieser ist bis heute Träger von Stift Tilbeck. 1899 schließlich übernimmt die Genossenschaft der Franziskanerinnen von Münster-Mauritz die Pflege und Betreuung der Bewohner.

 

Wachstum & Wandel

 

Ein großer Teil der Stiftsgebäude, so auch die im neugotischen Stil errichtete Kapelle, entsteht bis 1906. In den 30er Jahren wird die Einrichtung dann baulich wesentlich erweitert. Anfang der 50er Jahre folgt die Anerkennung Stift Tilbecks als Sonderkrankenhaus (Behandlung, Pflege und Förderung von geistig und seelisch behinderten Menschen, mehrfachbehinderten Personen und Epileptikern). Seit Beginn der 70er Jahre entstehen neue Wohneinrichtungen und eine Werkstatt. Der Krankenhausbereich zur Behandlung psychischer Erkrankungen wird Anfang der 90er Jahre in die Klinik am Schlossgarten (Dülmen) verlegt.

 

 


Lebensraum Tilbeck

Stift Tilbeck ist seit einigen Jahren auf dem Weg zu einem offenen Lebensraum sowohl für Bewohner und Mitarbeiter als auch für Gäste. Als wichtiger Teil dieses Lebens- und Erlebnisraums bietet der Barfußgang die Möglichkeit zur Erholung, zur sinnlichen Erfahrung des Barfußgehens und zum bewussten Erleben der Natur. 

 


Die Baumberge-Region

 

Die Baumberge zwischen den Städten Münster und Coesfeld sind der bedeutendste Höhenzug des Münsterlandes. Ihre sanften Hügel überragen die ansonsten flache münsterländische Parklandschaft immerhin um bis zu 100 m (Westerberg 187 m). Seit 2007 stehen 397 ha der Gipfelflur unter Naturschutz. Typisch für die Region sind  ebene und waldfreie Hochflächen mit steilen, bewaldeten Randzonen. Aufgrund der Wasserarmut sind die Hochflächen wenig besiedelt.

 

Prägend für die Region: Baumberger Sandstein

Den Untergrund der Baumberge bildet ein im Bauwesen sehr begehrter Sandstein. Dieser Stein - mit seiner typisch blassgelben Farbe - läßt sich hervorragend bearbeiten. Baumberger Sandstein bestimmt das bauliche Bild der Städte in der Umgebung zum Teil maßgeblich. Auch der historische Kern von Stift Tilbeck mit dem markanten Wasserturm ist vor rund 100 Jahren aus diesem Sandstein erbaut worden.

 
mehr »


Copyright © 2004 • Barfussgang - Stift Tilbeck GmbH • All Rights Reserved